Infoblatt zur MTB Tour BMOMD 1470

Chiemgautrails zwischen Saalach und Inn

Eine Veranstaltung der Sektion München des Deutschen Alpenvereins e.V.


Das Chiemgau bietet vor allem im Frühjahr und Herbst ideale Möglichkeiten für traumhafte Biketouren, wenn die ausgewachsenen Gipfel und Pässe noch bzw. schon wieder schneebedeckt sind. Je nach Routenwahl kommt hier sogar starkes Transalp Feeling auf ;-)

Die grobe Routenwahl ist hier beschrieben, hängt aber sehr von den Verhältnissen vor Ort an. Wir starten bei Brannenburg und winden uns um den Kranzberg, vorbei am Spitzstein und durch das Trockenbachtal hinauf bis unter den Gipfel des Feichteck. Hier startet ein traumhafter Singletrail mit Aussicht auf den Simsee bis zur Riesenhütte, wo wir übernachten werden. Am nächsten Tag hinunter nach Hohenaschau und über den Reitweg am Fuße der Kampenwand. Nach einer Mittagspause unter den Felszähnen der Kampenwand, hintunter über Trails nach Marquarstein und hinauf zum Hochgern, unter dessen Gipfel wir im Hochgernhaus übernachten. Am nächsten morgen eine schnelle Abfahrt und Aufstieg zur Schnappenkirche, die eine herrliche Aussicht auf den Chiemsee zu bieten hat. Sie ist auch Ausgangspunkt für einen Singletrail über die Staudacher Alm, vorbei am Hochgern zur Vorderalm. Entweder vergnügen wir uns danach noch am Hochfelln und fahren bis Ruhpolding, oder treten direkt die Heimreise am Bahnhof Bergen an.

Die Tour ist moderat gestaltet: das Tempo so daß jeder mitkommt, an technisch schwierigeren Stellen viel Zeit. Abends bleibt auf der Hütte noch Raum für Ausspannen oder sogar Techniktraining für Hochmotivierte.


Wichtige Daten:


Notwendige Bike- und Sicherheitsausrüstung:


Empfohlene Ausrüstung:


Gemeinsame Ausrüstung:

Folgende Ausrüstung werden wir mindestens ein Mal für alle Mitnehmen und zu Beginn verteilen (vom Guide gestellt):


Guide:

Ralf Kohl


http://mtb.kohl-ralf.de/dav/2005/chiemgautrails.htm